Soziales Engagement

discovering hands

Brustkrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Eine frühzeitige Tumor-Entdeckung ermöglicht eine weniger belastende Behandlung und verbessert die Überlebenschancen erheblich.

Die Vorsorge- und Krebsfrüherkennungsangebote sind in Deutschland jedoch nicht optimal. Ein Mammographie-Screening wird erst für Frauen ab 50 Jahren angeboten und die Brusttastuntersuchung durch den Gynäkologen wird nicht nach standardisierten und validierten Abläufen und oft unter hohem Zeitdruck durchgeführt.

"discovering hands" bietet eine sinnvolle Ergänzung zu den bisherigen Vorsorgeangeboten: Das Unternehmen nutzt den nachweislich überlegenen Tastsinn von blinden und sehbehinderten Frauen und bildet diese zu "Medizinisch-Taktilen Untersucherinnen" aus. Das Tastergebnis ist deutlich genauer, als wenn man selbst oder der Frauenarzt tastet.

Wir unterstützen dieses innovative Konzept, das darauf setzt aus vermeintlichen Schwächen Stärken zu machen, und geben eigenen Mitarbeiterinnen die Möglichkeit, eine Untersuchung kostenfrei durchführen zu lassen.

Weitere Informationen unter:
www.discovering-hands.de