Tim
Fromme

Tim Fromme,
Logistik

Was ist Ihre Aufgabe bei Dr. Ausbüttel?
Ich kümmere mich um den Versand unserer Produkte. Hauptsächlich verpacke und kommissioniere ich. Häufig wechseln wir uns da im Team ab, damit jeder einmal alle Stationen durchläuft. Ab nachmittags heißt es für uns dann: Die vollbepackten Paletten in die Wechselbrücke laden, wo unsere Produkte dann später abgeholt werden.

Was treibt Sie bei Ihrer Arbeit an?
Das Wissen, dass unsere Kunden die Produkte tatsächlich benötigen – nicht so wie bei einem Online-Versandhandel, wo es nicht wichtig ist, ob das Produkt ein oder zwei Tage später ankommt.

Welche Weiterbildungen haben Sie schon gemacht?
Bis jetzt habe ich schon den Ausbilder- und auch den Staplerschein gemacht. Der Staplerschein lag mir besonders am Herzen, da ich bei meinen vorherigen Arbeitgebern immer vertröstet wurde. Bei Dr. Ausbüttel war die Weiterbildung aber schnell genehmigt.

Warum haben Sie sich für eine Arbeit bei Dr. Ausbüttel entschieden?
In meiner vorherigen Firma hatten zuvor schon drei Kollegen zu Dr. Ausbüttel gewechselt. Außerdem haben wir das Unternehmen auch häufig beliefert – und ich fand es immer so super hier, mit netten Menschen, die wirklich glücklich aussahen – da habe ich mich auch beworben und wurde zum Glück genommen.

Wie sind Sie in Ihren ersten Tagen im Unternehmen aufgenommen worden?
Ich bin hier sehr offen, freundlich und hilfsbereit empfangen worden. Auch wenn an meinen ersten Arbeitstagen richtig viel zu tun war, haben alle die Ruhe bewahrt und keinen Stress gemacht – das kannte ich bis dahin so nicht.

Welche Erinnerung ist Ihnen besonders im Kopf geblieben?
Das war ein Besuch von einem Patienten, der an der Schmetterlingskrankheit, einer seltenen genetisch-bedingten Hauterkrankung, leidet – dafür bieten wir ja seit kurzem ein spezielles Pflaster an, das die Wundversorgung vereinfacht. Zuvor kannte ich die Erkrankung gar nicht – mir ging die Geschichte des Erkrankten aber sehr nahe. Ich finde es toll, dass wir bei Dr. Ausbüttel Menschen mit unseren Produkten helfen.

Wie erleben Sie das soziale Engagement bei Dr. Ausbüttel?
Wir stellen ja nicht nur Produkte her, die die Wundversorgung bezahlbar machen, und helfen bei sozialen Projekten. Wir leben hier auch Inklusion, zum Beispiel bei uns in der Logistik. Hier arbeiten viele Menschen mit Beeinträchtigung. Sie arbeiten aber ganz normal bei uns, und erbringen wie alle anderen im Team ihre bestmögliche Leistung ein. Das bereichert uns.