Mitarbeiter-Engagement

Wir sind überzeugt davon, dass es für viele Menschen ein großer Antrieb ist, sich in der Gesellschaft einzubringen und etwas Sinnvolles zu tun. Deshalb ist Soziales Engagement für unsere Mitarbeiter im Alltag erfahrbar. Damit erhält jeder die Möglichkeit, einen wertvollen Beitrag zu leisten.   

2006 entstand die Idee des Sozialen Tages. Einmal pro Jahr unterstützten unsere Mitarbeiter einen Tag lang gemeinsam einen guten Zweck.  

Da die Anzahl der Mitarbeiter stetig wächst und wir unser Engagement so nachhaltig wie möglich gestalten möchten, verteilen wir heute die Einsatzstunden aller Personen auf das ganze Jahr.  

Zusätzlich organisieren wir kleinere Projekte in der nahen Umgebung, bei denen jeder persönliche Erfahrungen sammeln kann: Das kann ein Bewerbungstraining für benachteiligte Jugendliche, ein Rollstuhl-Basketball-Turnier mit Menschen mit Behinderung oder ein Weihnachtssingen im Seniorenheim sein.     

Zudem betreuen Führungskräfte junge Auszubildende mit körperlicher Beeinträchtigung in einem langfristig angelegten Projekt. 

Ausgewählte Leitungskräfte oder Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit für einen „Kurzwechsel" und arbeiten eine Woche lang in einer sozialen Einrichtung. Das führt nicht nur zu einem Perspektivwechsel, sondern trägt auch zu guter „Bodenhaftung" bei.  

Die Erfahrungen, die jeder Einzelne dabei macht, geben neue Impulse für den Berufsalltag, erweitern den Horizont und schweißen uns zusammen.

Soziale Partner

Wir arbeiten z.B. mit der ANDHERI Hilfe und den German Doctors

Integration in der Wertschöpfungskette

Wie schaffen wir es, Menschen mit Behinderung in unser Unternehmen zu integrieren?