Piratoplast®

Kinderaffinität, Kreativität und die partnerschaftliche Unterstützung in der Wundversorgung und Okklusionstherapie zeichnen die Marke Piratoplast® aus, unter der wir Okklusionspflaster und Wundversorgungsprodukte für Kinder anbieten. Unser Wissen nutzen wir, um die Lebensqualität von erkrankten Kindern zu verbessern und sie so stark zu machen wie Piraten! 

Der Bereich Okklusionstherapie umfasst die Behandlung einer funktionell bedingten Sehschwäche (Amblyopie) bei Kindern. Unter der Marke Piratoplast® gibt es zur Therapie dieser Sehschwäche Augenpflaster mit kindgerechten Motiven. Neben den hochwertigen Produkten ist uns die Motivation der Kinder beim Pflastertragen wichtig. Daher beziehen wir Kinder von Beginn an in die Designentwicklung ein. Auf diese Art bestimmen sie mit, welche Motive die Augenpflaster schmücken sollen.

Im Bereich der Kinderwundversorgung bietet Piratoplast® kunterbunte Kinderpflaster in Apothekenqualität an, die besonders weich, atmungsaktiv und hautfreundlich sind. Zusätzlich gibt es Injektionspflaster, Binden und Wundnahtstreifen für Kinderarztpraxen.  

Um Schmerzen und Angst beim Verbandswechsel zu reduzieren, hat Piratoplast® in den letzten zehn Jahren an dem Wundverband Piratoplast® Foam Sensitiv gearbeitet. Der moderne Schaumverband bietet eine sanfte und schmerzarme Versorgung für chronische Wunden, beispielsweise bei Epidermolysis bullosa. Epidermolysis bullosa (EB), die sogenannte Schmetterlingskrankheit, ist eine angeborene, nicht heilbare Hauterkrankung. Unser Einsatz für betroffene Patienten ist Teil des von uns gelebten sozialen Engagements. Mit unserem Verband versuchen wir den Alltag von unheilbar erkrankten Kindern zu erleichtern.  

Weitere Informationen finden Sie unter www.piratoplast.de

Draco®

Klassische und moderne Wundversorgung

Unsere Kompetenzen

Was bedeutet Wundversorgung? Was ist eine Okklusionstherapie?