Einsatz an der Hauptschule Kley

Ehrenamtliches Engagement ist unverzichtbar und wichtig. Doch gemeinnützige Vereine und soziale Träger leiden in der Corona-Krise und den daraus resultierenden Beschränkungen besonders. Dr. Ausbüttel ist es ein Anliegen, auch in diesen herausfordernden Zeiten für Träger da zu sein und diese bestmöglich zu unterstützen – natürlich soweit es die aktuellen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zulassen.

Wie bei allen Aktivitäten im Alltag müssen auch ehrenamtlichen Aktivitäten aktuell sehr gut überlegt sein. Alle Maßnahmen mit direkten und persönlichen Kontakten sind derzeit äußerst schwierig, wenn nicht unmöglich. Soziales Engagement ist bei uns fest in der Unternehmenskultur verankert. Daher ist es uns wichtig, dieses weiterhin – auch zu Krisenzeiten – zu leben und somit Wege und Möglichkeiten zu finden, wie man auch in dieser herausfordernden Zeit füreinander da sein kann.

 

Die Hauptschule Dortmund Kley ist nur wenige Kilometer von unserem Firmensitz entfernt. Neben nationalen wie auch internationalen Trägern unterstützen wir insbesondere lokale Träger in örtlicher Nähe. Die Hauptschule Kley hat rund 300 Schüler/-innen, viele hiervon aus einem benachteiligten Umfeld.

 

Ein Anliegen der Schule war es, den Außenbereich des Schulgeländes zu optimieren. Hierfür kamen gegen Ende letzten Jahres im Herbst 10 Dr. Ausbüttel Mitarbeiter plus Schulleiter Olaf Lücke soweit ein weiterer Lehrer zusammen. Corona-bedingt war nur ein Einsatz an der frischen Luft und mit möglichst wenig Kontaktpersonen – die selbstverständlich den Mindestabstand einhielten – möglich. An einem Samstag begannen die Streicharbeiten im Außenbereich: Säulen und Wände wurden bunt angestrichen sowie Corona-Abstandsmarkierungen und Richtungspfeile zur Orientierung für Schüler/-innen errichtet. Zusätzlich wurde der beschädigte Schulteich, welcher sich im gemeinsam gestalteten „Outdoor-Klassenzimmer“ befindet, ausgebessert. Insgesamt konnte so eine deutliche Verbesserung der Lernumgebung durch die farbenfrohe Schulhofgestaltung, Teich-Reparatur sowie in Corona-Zeiten wichtige Visualisierung von Abstandsorientierungen erreicht werden.

 

Für Christopher Moritz, Assistenz im Apothekenmarketing bei Dr. Ausbüttel, war dies eine komplett neue Erfahrung: „Der Einsatz an der Hauptschule Kley war für mich Neuland und ich war begeistert von der Idee und Abwicklung, auch wenn coronabedingt leider keine Schüler/-innen teilnehmen konnten. Dafür konnte ich die Kollegen/-innen während der Streicharbeiten im Außenbereich von einer privateren Seite kennenlernen. Der Einsatz hat mir nahegebracht, wie viel mehr eigentlich hinter der Arbeit steckt und ich freue mich auf das nächste Projekt.“

 

Wir freuen uns, auch in diesen besonderen Zeiten für unsere Träger da zu sein und sind positiv gestimmt, weiterhin Wege und Möglichkeiten zu finden, auch während Pandemie-Zeiten unser soziales Engagement fortführen zu können.

 

Beitrag erstellt am:
clock03. Februar 2021

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Kommentar